TBS-Logo
© Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e.V.
Seite drucken Zurück
Hotline Zeitarbeit 0211-8371925

Einladung zur Fachtagung für Betriebs- und Personalräte am 23. April 2020 in Dortmund

"Zeitarbeit gut und fair gestalten - aber wie?"

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gute und faire Arbeit für Zeitarbeitskräfte durchzusetzen, ist nicht immer einfach, aber möglich. Das zeigen zahlreiche kleine und große Erfolgserlebnisse aus dem Betriebsalltag, die wir mit Euch diskutieren möchten.

Hierbei unterstützen Expertinnen und Experten, die die gesetzlichen und tariflichen Entwicklungen im Blick haben. Das BetrVG / LPVG / MVG NRW, das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und die Tarifverträge bilden die Leitplanken. Doch spielen auch die strategische und betriebspolitische Ausrichtung eine wichtige Rolle. Daran teilhaben lassen uns Interessenvertretungen aus unterschiedlichen Branchen.

Inhaltlich stehen zunächst die Ergebnisse der Tarifrunde Zeitarbeit 2019 sowie die betrieblichen Erfahrungen mit der AÜG-Novelle 2017 im Vordergrund.

Anschließend berichten Interessenvertretungen, wie es ihnen konkret gelungen ist, Outsourcing zu verhindern bzw. Übernahmen durchzusetzen. Breite Gelegenheit zum offenen Austausch über den Arbeits- und Gesundheitsschutz, die effiziente Betreuung sowie die Qualifizierung von Zeitarbeitskräften bieten die moderierten Arbeitsgruppen nach der Mittagspause. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein stark beteiligungsorientiertes Format zur kollegialen Diskussion über gemeinsame Herausforderungen und darüber, welche Lösungsansätze im eigenen Betrieb funktionieren können.

Ablauf

09:30 Uhr   Ankommen, Kaffee

10:00 Uhr   Eröffnung der Veranstaltung

                    Begrüßung
                    • Dr. Urs Peter Ruf, Geschäftsführer TBS NRW

                    Grußwort
                     • Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

                    Grußwort
                    • Anja Weber, Vorsitzende DGB NRW


10:30 Uhr   Vortrag und Diskussion:
                    Ergebnisse der Tarifrunde Zeitarbeit 2019 und betriebliche Auswirkungen der AÜG-Novelle 2017 
                    • Friederike Posselt, Tarifsekretärin Leiharbeit, DGB Bundesvorstand


11:10 Uhr   Fachgespräch:
                    Outsourcing verhindern, Übernahmen durchsetzen: Was hat in der Praxis funktioniert?
                    • Stefan Jünger, Betriebsrat Reemtsma Cigarettenfabriken, nominiert für Betriebsrätepreis 2018
                    • Philippe Dreze, Betriebsrat Geberit

                    Moderation: Silke Hoffmann, TBS NRW


12:00 Uhr   Mittagspause 


13:00 Uhr   Arbeitsgruppen 

(1) Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung
     • Martin Figgen, Abteilung "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit", Landesinstitut für Arbeitsgestaltung (LIA NRW)
     • Jürgen Klautke, Betriebsrat Adecco Nord, Mitglied im Arbeitssicherheitsausschuss
     • N.N. (Entleihbetrieb)

     Moderation: Dr. Kathrin Drews, TBS NRW

(2) Überblick behalten, effektiv betreuen - praktische Wege zum Umgang mit vielen Nationalitäten und knappen Ressourcen
     • Catalina Guia, Projekt "Arbeitnehmerfreizügigkeit fair gestalten"
     • Mehmet Perisan, Betriebsrat Hochtief, Vorsitzender IG BAU Köln-Bonn, Preisträger "Demokratie im Betrieb" 2019
    
     Moderation: Jens Göcking, TBS NRW

(3) Qualifizierung von Leiharbeitskräften: Sinnvolle Optionen für Leihfirmen, Einsatzbetriebe und Beschäftigte
    • Dieter Bohrens, Bereichsleiter "Gute Erwerbsbiografien schafffen", Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit
    • Jörg-Peter Hase, Frank Nölle, Betriebsrat Start NRW

    Moderation: Christian Menz, TBS NRW


15:00 Uhr   World Café
                    Wie können Betriebs- und Personalräte mitgestalten?

                    Fragen - Herausforderungen - Lösungen
                    • unterstützt von Magdalene Niemeyer, Fachanwältin für Arbeitsrecht
                      silberberger.lorenz.towara, Kanzlei für Arbeitsrecht


15:45 Uhr   Präsentation der Ergebnisse und Abschluss


16:00 Uhr   Ende der Veranstaltung


Gesamtmoderation: Katja Köhler, TBS NRW

 

Zielgruppen: Betriebsräte, Personalräte aus Ver- und Entleihbetrieben, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen, sowie VertreterInnen von Gewerkschaften

Anmeldung bis 09. April 2020 ganz bequem über das Anmeldeformular auf der Veranstaltungsseite.  
oder über Can Aydin, Tel. 0231-249698-20, can.aydin@tbs-nrw.de 

Inhaltliche Rückfragen an Christian Menz, Tel. 0211-179310-22, Mobil 0173-2097759, christian.menz@tbs-nrw.de

Freistellungsgrund: Die Fachtagung wird nach § 37 (6) BetrVG, § 179 (4) SGB IX, § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG, §19 (3) MVG bzw. § 16 MAVO durchgeführt.

Bemerkungen: Die Veranstaltung ist kostenfrei und vermittelt Kenntnisse, die für Interessenvertretungen erforderlich sind. Für Ihr leibliches Wohl in den Pausen ist gesorgt.

Veranstaltungsort: Jugendgästehaus "Adolph Kolping" Dortmund, Silberstraße 24-26, 44137 Dortmund

Das Jugendgästehaus Dortmund liegt mittendrin in der lebendigen Ruhrmetropole und ist vom Hauptbahnhof wahlweise bequem zu Fuß oder nach einer Station mit der U-Bahn (U3, Ausstieg "Stadtgarten") erreichbar. Direkt am Haus stehen 30 kostenlose Parkplätze zur Verfügung, die nicht reserviert werden können. Weitere Parkmöglichkeiten im Parkhaus Hansaplatz (Fußweg 2 Minuten), eine Tageskarte kostet dort 12,00¤ pro 24 Stunden.

Anfahrt siehe Link.